Abschiedsgeschenk mit Herz

|   Aktuelles

Alexander Luhm verlässt nach 20 Jahren die Firma Conti und spendet sein Abschiedsgeschenk dem Hollerhaus / 06.11.2019

 

Nach 20 Jahren Betriebszugehörigkeit verlässt Alexander Luhm den Conti-Standort Ingolstadt, um sich einer neuen Herausforderung zu stellen. Kollegen, Führungskräfte und Wegbegleiter kamen jetzt gerne zu seiner kleinen Abschiedsfeier und folgten auch seinem Wunsch, als Abschiedsgeschenk dem Hollerhaus eine Spende zu überreichen. 650,- € kamen so zusammen.

Dem Hollerhaus ist Alexander Luhm seit über 20 Jahren eng verbunden, besucht doch sein Bruder Matthias dort die Förderstätte. Und so machte sich Ende Oktober eine kleine Delegation der Werksleitung Ingolstadt und des Betriebsrates zusammen mit Alexander Luhm auf den Weg ins Hollerhaus, um Klienten der Förderstätte den Spendencheck persönlich zu überreichen. Mit ihnen zusammen freuten sich Hollerhaus Geschäftsführer Roman Schiele und Förderstättenleiterin Stephanie Daser über die großzügige Unterstützung und bedankten sich für dieses „Abschiedsgeschenk mit Herz“.

Bild: Förderstättenleiterin Stephanie Daser (links hinten) freute sich mit Klienten und Mitarbeitern der Förderstätte des Hollerhauses über die großzügige Spende der Firma Conti. Carmen Löffler (Betriebsratsvorsitzende), Alexander Luhm, Robert Strobl (stellvertretender Betriebsratsvorsitzender) und Roland Wolfschläger (Werkleiter) überreichten Hollerhaus Geschäftsführer Roman Schiele den Spendencheck (hinten stehend).