Generelles Besuchsverbot

|   Aktuelles

Bis auf weiteres gilt für das Hollerhaus und seine Einrichtungen ein generelles Besuchsverbot / 16.03.2020

Sehr geehrte Damen und Herren,

angesichts der Ausbreitung des Coronavirus stehen wir vor großen Herausforderungen. Unser wichtigstes Anliegen ist es, Sie, Ihre Angehörigen und unsere Klienten ebenso wie unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

Wir möchten Sie deshalb um Verständnis für die folgende Maßnahme bitten:

Ab Montag, den 16. März 2020, gilt ein generelles Besuchsverbot für die Förderstätte und das Wohnheim an der Hollerstaude sowie für das Wolfgang-Adler-Haus.

Damit darf das Hollerhaus und seine Einrichtungen nur von Klienten, Mitarbeitern und externen Technikern in Begleitung unserer Haustechniker zu dringenden Reparaturen betreten werden.

Weiterhin Zugang hat externes medizinisches Personal (Krankentransporte, Notarzt, etc.).

Das Verbot gilt bis auf weiteres
 
Vielen Dank für Ihr Verständnis.


Roman Schiele
Geschäftsführung