Bezirksrat Michael Kern zu Besuch im Hollerhaus

|   Aktuelles

CSU Politiker wünscht sich, dass positive Aspekte in der Zeit nach Corona beibehalten werden / 25.08.2020

Mitte August besuchte Bezirksrat Michael Kern das Hollerhaus. Im Gespräch mit Geschäftsführer Roman Schiele ließ sich der CSU Politiker über die Herausforderungen der Corona-Epidemie für die Einrichtungen des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen e.V. berichten. Dabei wies Roman Schiele auf die besonderen Belastungen der Mitarbeitenden hin und zeigte sich dankbar für das große Engagement und den achtsamen Umgang miteinander. „Auf gewisse Weise hat die Epidemie aber auch zu einer Entschleunigung in unserem Alltag geführt“, berichtete der Geschäftsführer. Bezirksrat Michael Kern würdigte den enormen Einsatz der Mitarbeitenden und wünschte sich, „dass die positiven Aspekte möglichst auch in der Zeit nach Corona beibehalten werden können“.

Bild: Bezirksrat Michael Kern (links) mit Hollerhaus Geschäftsführer Roman Schiele (rechts) im Garten der Förderstätte.