Neue Saftpresse im Einsatz

|   Aktuelles

Klienten der Förderstätte stellen eigenen Apfelsaft her / 22.09.2020

Die Klienten des Hollerhauses freuen sich über die Anschaffung einer eigenen Saftpresse. Nun können die im eigenen Garten geernteten Äpfel nicht nur zu Apfelmus oder Kuchen sondern auch zu eigenem Saft verarbeitet werden.

Unter Anleitung von Betreuerin Nena Stanojlovic wurden jetzt von Klienten aus verschiedenen Förderstätten-Gruppen Äpfel geschnitten, entkernt, gehäckselt und dann in der Saftpresse ausgedrückt.

Häcksler und Saftpresse werden ohne Strom per Hand betrieben. Das erfordert etwas Kraft und Ausdauer, doch können so die Arbeitsschritte unmittelbar durch eigenes Tun erfahren werden.

Gut zehn Liter frischer, kaltgepresster Apfelsaft wurden am Ende gewonnen. Bei herrlichem Spätsommerwetter bestens geeignet für eine erfrischende Apfelsaftschorle.

Ein herzliches Dankeschön gilt unserem Bereichsleiter Versorgung Wolfgang Reiner, der sich für diese Aktion besonders engagiert und zusätzlich auch Äpfel aus dem eigenen Garten mitgebracht hatte.