Streetbunnys zu Besuch auf dem Hollerhof

|   Aktuelles

Motorradcrew in rosa Hasenkostümen lädt Klient Joachim Kolb zur Fahrt im Beiwagen ein / 20.07.2021

Noch einmal mit einem Motorrad fahren - diesen Wunsch hat die Streetbunnycrew - SBC Ingolstadt jetzt Hollerhof-Klient Joachim Kolb aus Anlass seines 55ten Geburtstages erfüllt. „Vor meiner Erkrankung war ich selbst leidenschaftlicher Motorradfahrer“, berichtet der Bewohner des Hollerhofes in Münchsmünster, „doch das ist heute leider nicht mehr möglich.“ Aufgrund einer Nervenerkrankung ist er heute auf den Rollstuhl angewiesen. In einem Gespräch mit Hollerhaus Geschäftsführer Roman Schiele hatte er über sein früheres Hobby berichtet und von seinem Traum, noch einmal mit einem Motorrad durch das Land zu fahren.

Schon mehrfach hatten die Motoradfahrerinnen und –fahrer in rosa Hasenkostümen, die sich immer wieder mit ihren Aktionen weltweit für soziale Projekte engagieren, auch das Hollerhaus unterstützt. Und so waren sie auf Anfrage von Roman Schiele gerne bereit, nun den neuen Hollerhof in Münchsmünster zu besuchen. Mit rund zwanzig Motorrädern und einem Beiwagen fuhren sie bei strahlendem Sommerwetter vor dem Begegnungshaus vor, begrüßt durch die Klienten der Wohngruppen 1 und 3 und ihren Betreuenden. Joachim Kolb durfte im blauen Beiwagen Platz nehmen, um sich mit den Streetbunnys auf eine Rundtour über Kelheim nach Riedenburg und zurück nach Münchsmünster zu machen. „Das war ein tolles Erlebnis“, zeigte sich das Geburtstagskind begeistert, „der Fahrtwind, die Sonne und die herzliche Stimmung unter den Streetbunnys!“ Klar, dass alle zum Abschluss im Begegnungshaus noch lange zusammengesessen und gefachsimpelt haben, über Motorräder, Hasenkostüme und vieles mehr. Ein ganz herzliches Dankeschön!